Ist Dave Bender in Rente gegangen?

Ausgabezeit: 2022-09-21

Dave Bender zog sich im Mai 2014 von seiner Rolle als Schlagzeuger der Smashing Pumpkins zurück.Er war seit 1988 in der Band und nahm mit ihnen 10 Studioalben auf.Bender war auch Tourmitglied der Gruppe und spielte 2007 auf ihrem Album Zeitgeist.In einem Interview mit Rolling Stone sagte er, er wolle sich auf seine Familie konzentrieren und mehr Zeit zu Hause verbringen. „Ich bin bereit, es aufzuhängen“, sagte er. "Es war großartig, aber ich denke, es ist an der Zeit."

Bender gilt als Co-Autor der meisten Pumpkins-Songs und wurde oft als eine der treibenden Kräfte hinter ihrem Sound genannt.Im Laufe der Jahre hat er auch mehrere Soloalben veröffentlicht, darunter „Gish“ von 1995 und „The Melancholy Of Resistance“ von 2006.Nachdem er sich von der Musik zurückgezogen hatte, wurde Bender Dozent an der Carbondale School of Music Performance der Southern Illinois University, wo er Schlagzeugunterricht für Erwachsene und Kinder gibt.

Was war der Grund für Dave Benders Rücktritt?

Dave Bender zog sich Anfang 20 von seiner Rolle als Schlagzeuger der Rockband The Dave Matthews Band zurück

Bender wurde 1969 geboren und trat 199 der Dave Matthews Band bei

  1. Zum Zeitpunkt seiner Pensionierung erklärte er, dass er mehr Zeit mit seiner Familie verbringen wolle.In einer auf der Website der Band veröffentlichten Erklärung sagte Bender: "Es war eine erstaunliche Fahrt und ich bin allen Fans dankbar, die uns auf diesem Weg unterstützt haben."
  2. Er hat auf allen Alben der Band mitgespielt und tourte ausgiebig durch Nordamerika und Europa.Nach seinem Rücktritt vom Touren wird sich Bender voraussichtlich auf das Produzieren von Musik und die Arbeit an neuen Projekten konzentrieren.

Wann ist Dave Bender in Rente gegangen?

Dave Bender zog sich von seiner Position als Richter in den USA zurück.Court of Appeals for the Federal Circuit im März 2017.Er war seit Mai 2003 am Gericht tätig.Dave Bender wurde 1951 geboren und ist Juraprofessor an der Stanford University.Bevor er dem Federal Circuit beitrat, war er stellvertretender Justizminister in Kalifornien und Associate Counsel von Präsident George H.W.Busch.Dave Bender hat auch an der Yale Law School und dem Georgetown University Law Center gelehrt.

Wie haben die Kollegen von Dave Bender auf seinen Rücktritt reagiert?

Dave Bender hat sich im März 2018 von seinem Job als Software Engineer bei Google zurückgezogen.Seine Kollegen waren von der Nachricht überrascht und enttäuscht, aber sie respektierten alle seine Entscheidung.Einige von ihnen wünschten ihm alles Gute, während andere das Gefühl hatten, dass er sie im Stich gelassen hatte.Unabhängig von ihren Gefühlen waren sich alle einig, dass es für Dave an der Zeit war, sich zurückzuziehen.

Einige Leute dachten, Daves Rücktritt sei plötzlich und unerwartet gekommen.Sie spekulierten, dass er aufgrund gesundheitlicher Probleme oder Altersdiskriminierung gezwungen gewesen sein könnte, in den Ruhestand zu treten.Dave selbst hat jedoch immer darauf bestanden, dass er sich zu seinen eigenen Bedingungen zurückziehen wollte.Er sagte, er sei noch nicht bereit, sein Hobby Radfahren und Wandern aufzugeben, und er wolle nicht den Rest seines Lebens bei Google arbeiten.

Unabhängig davon, wie die Leute über Daves Rücktritt denken, respektieren die meisten Menschen seine Entscheidung.Schließlich ist es sein Leben und es geht niemanden etwas an, was er damit macht.

Was hat Dave Bender nach seiner Pensionierung gemacht?

Dave Bender zog sich 2002 von seiner Position als Schlagzeuger der Band Blur zurück.Nach seiner Pensionierung verbrachte Bender Zeit damit, zu reisen und neue Musik zu entdecken.2006 veröffentlichte er auch ein Soloalbum.2013 kam er wieder mit Blur zusammen, um eine letzte Show zu spielen.

Wie haben die Leute auf den Rücktritt von Dave Bender reagiert?

Dave Bender zog sich im Mai 2003 nach 26 Jahren in der Serie von den Simpsons zurück.Die Reaktion auf seinen Rücktritt war gemischt, einige Leute waren der Meinung, dass er die Show zu früh verlassen hatte, und andere applaudierten ihm dafür, dass er sich eine Auszeit genommen hatte, um anderen Interessen nachzugehen.Viele Fans spekulierten darüber, was Bender als nächstes tun würde, aber er enthüllte schließlich, dass er sich von der Schauspielerei zurückgezogen hatte und sich stattdessen auf seine eigene Comedy-Karriere konzentrierte.Während viele seiner alten Fans enttäuscht waren, wurden neue von seinen Stand-up-Routinen und Fernsehauftritten angezogen.2006 wiederholte Bender seine Rolle als Mr.Burns in einer Folge der Simpsons-Spinoff-Serie It's Always Sunny in Philadelphia.

Hat jemand versucht, Dave Bender auszureden, in den Ruhestand zu gehen?

Dave Bender trat am 31. Dezember 20 von seiner Position als Cheftrainer der Purdue Boilermakers zurück

Bender war seit 2007 Cheftrainer bei Purdue und stellte in dieser Zeit einen Rekord von 114-64 (0,6

„Ich denke, es ist Zeit für mich, weiterzumachen. Ich habe das Gefühl, dass ich hier meinen Teil getan habe „, sagte Bender in einer Erklärung, die nach der Ankündigung seines Rücktritts veröffentlicht wurde. „Es war eine erstaunliche Erfahrung, diese Kinder in den letzten sieben Jahren zu trainieren, und ich möchte, dass sie da rausgehen und Erfolg haben.“

Viele versuchten ihm den Rücktritt auszureden, aber letztendlich lag es an ihm, ob er Cheftrainer bleiben wollte oder nicht.Einige Leute glauben, wenn Bender sich entschieden hätte, bei Purdue zu bleiben, hätte er das Team wieder zu nationaler Bedeutung führen können. Dies ist jedoch unmöglich sicher zu wissen, wenn man bedenkt, wie sich die Dinge letztendlich entwickelt haben.

Obwohl der Rücktritt von Dave Bender sowohl von Fans als auch von Spielern mit Enttäuschung aufgenommen wurde, ist dies letztendlich verständlich, wenn man bedenkt, wie viel er als Trainer in den letzten sieben Jahren erreicht hat.

  1. Fans und Spieler waren gleichermaßen enttäuscht von seiner Entscheidung, sich zurückzuziehen, aber viele Menschen glauben, dass er die richtige Wahl für sich getroffen hat.
  2. . Er führte die Boilermakers zu zwei Big Ten-Titeln (2013, 20 und einem NCAA-Turnierauftritt (20). Trotz dieser Erfolge scheint es, als ob Bender sich durch das Coaching ausgebrannt fühlte.

Wie lange hatte Dave Bender darüber nachgedacht, in den Ruhestand zu gehen, bevor er es tatsächlich tat?

Dave Bender ging im Mai 2018 nach 37 Jahren im Unternehmen in den Ruhestand.Er hatte eine Weile darüber nachgedacht, aber die Entscheidung erst getroffen, als sich sein Gesundheitszustand zu verschlechtern begann.In einem Interview mit Inc. sagte er, er wolle in Rente gehen, wenn er sich „noch gut fühle und das Leben genießen könne“.

Die Entscheidung war für viele seiner Kollegen eine Erleichterung, die sich Sorgen darüber gemacht hatten, wie sie Daves Fußstapfen füllen würden.Er wurde von vielen für seine Führungsqualitäten während seiner Zeit bei Google gelobt, wo er von 2006 bis 2013 als Vice President of Search Products and User Experience tätig war.Nachdem er Google verlassen hatte, war Dave zwei Jahre lang CEO von DeskTime, einem Softwareunternehmen, das Menschen hilft, ihre Arbeit und ihr Privatleben zu verwalten.

Im Ruhestand plant Dave, mehr Zeit mit seiner Frau und seinen drei Kindern zu verbringen.Er ist auch daran interessiert, seine Arbeit für gemeinnützige Organisationen durch Vorstandsmitgliedschaft oder beratende Funktionen fortzusetzen.Insgesamt sagt Dave, dass der Ruhestand „eine großartige Erfahrung“ war und dass er sich darauf freut, in Zukunft mehr Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen.

Welche Pläne hatte Dave Bender nach seiner Pensionierung?

Dave Bender zog sich 200 von seiner Position als Head Baseball Coach am Lewis and Clark College zurück

Bender begann seine Trainerkarriere 1984 am Lewis & Clark College als Co-Trainer unter Larry Weinberg.Er bekleidete im Laufe des nächsten Jahrzehnts verschiedene Positionen in Weinbergs Stab, bevor er 199 zum Cheftrainer ernannt wurde

Nachdem er sich vom Coaching zurückgezogen hatte, arbeitete Dave Bender als Radio-Farbkommentator für das Männer-Basketballteam der Southern Oregon University, bis 2013 bei ihm Bauchspeicheldrüsenkrebs diagnostiziert wurde.Trotz Operationen und Chemotherapie starb Dave am 8. Januar 2016 im Alter von 59 Jahren nach einem langen Kampf gegen den Krebs.

  1. Er hatte geplant, mehr Zeit mit seiner Familie zu verbringen, zu reisen und ein Buch über seine Coaching-Erfahrungen bei LCC zu schreiben.2009 gab er jedoch bekannt, dass er für eine letzte Saison zum Trainer zurückkehren würde.2010 zog er sich endgültig zurück, nachdem er die Vikings zu ihrer ersten Konferenzmeisterschaft seit 199 geführt hatte. Benders Rücktritt kam unerwartet und war für viele seiner ehemaligen Spieler und Kollegen ein Schock.Einige schrieben es den Kämpfen zu, die Lewis und Clark während seiner letzten Saison auf dem Feld erlebt hatten. andere spekulierten, dass Bender einfach mehr Zeit mit seiner Frau und seinen Kindern haben wollte.Unabhängig von den Gründen markierte der Rücktritt von Dave Bender das Ende einer illustren Karriere als College-Baseballtrainer.
  2. Während seiner Amtszeit bei LCC führte Bender die Vikings zu drei Konferenzmeisterschaften (1997–199), zwei NCAA-Teilnahmen (1998 und 199) und einer NAIA-Nationalmeisterschaft (199). Nachdem er LCC verlassen hatte, war Bender als Co-Trainer an der Southern Oregon University tätig 2000-2006, bevor er 200 endgültig in den Ruhestand ging

Hat Dave Bender seinen Ruhestand genossen?

Dave Bender ging 2011 in den Ruhestand, nachdem er mehr als 30 Jahre bei Springfield News-Sun verbracht hatte.Er war ein beliebter Kolumnist und Leitartikelschreiber für die Zeitung, und sein Ruhestand wurde von Kollegen und Lesern gleichermaßen gefeiert.

Bender genoss seinen Ruhestand sehr, reiste viel, las unersättlich und verbrachte Zeit mit Familie und Freunden.Er schrieb auch weiterhin Kolumnen für andere Publikationen.In einem Interview kurz vor seiner Pensionierung sagte Bender, dass er keine Pläne habe, sich endgültig zurückzuziehen, aber dass er es „ruhig angehen“ werde, sobald er seine Memoiren fertig geschrieben habe.

Obwohl Dave Bender im Alter von 70 Jahren in den Ruhestand ging, glauben viele Menschen, dass er bis weit in seine 80er oder sogar 90er Jahre hinein hätte schreiben können, wenn er es gewollt hätte.Sein Ruhestand war wirklich ein freudiger Anlass für alle, die ihn kannten – ob sie mit ihm bei der Springfield News-Sun arbeiteten oder nicht.

Hat Dave Bender seinen Rücktritt bereut?

Dave Bender zog sich 2002 nach einer erfolgreichen Karriere, die sich über zwei Jahrzehnte erstreckte, vom professionellen Wrestling zurück.Er war dreimaliger Weltmeister und gilt weithin als einer der größten professionellen Wrestler aller Zeiten.Trotz seines Rücktritts bereut Dave es nicht, den Sport, den er liebte, hinter sich gelassen zu haben. „Ich bin sehr glücklich über meine Entscheidung, in den Ruhestand zu gehen“,sagte Dave in einem Interview mit ESPN. "Das ist etwas, worüber ich lange nachgedacht habe."

Dave schreibt seine Langlebigkeit und seinen Erfolg als Wrestler seiner harten Arbeit und Hingabe zu. „Man muss bereit sein, Stunden zu investieren“, sagte er. "Wenn Sie dazu nicht bereit sind, werden Sie damit keinen Erfolg haben."

Obwohl er sich vom Wrestling zurückzieht, bleibt Dave in der Sportbranche als Botschafter und Kommentator für WWE-Programme aktiv.Er besitzt auch ein Restaurant namens The Bender Room in Orlando, Florida, das bei Wrestling-Fans beliebt ist.In seiner Freizeit verbringt Dave gerne Zeit mit seiner Frau und seinen Kindern. „Ich genieße es wirklich, zu Hause zu sein“, sagte er. „Meine Kinder sind jetzt erwachsen, also sind es nur ich und meine Frau.“

Insgesamt sagt Dave, dass er damit zufrieden ist, wie sich die Dinge entwickelt haben, nachdem er sich vom professionellen Wrestling zurückgezogen hat.Er ist stolz auf alles, was er während seiner Karriere erreicht hat, und dankbar für die Möglichkeiten, die ihm das WWE-Management gegeben hat. "Ich hatte einige tolle Zeiten", sagte er. „Es hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Würde Dave Bender anderen den Ruhestand empfehlen?

Dave Bender zog sich 2017 von Comedy Central zurück.Er hat offen über seinen Wunsch gesprochen, sich zurückzuziehen und mehr Zeit mit seiner Familie zu verbringen.Obwohl er nicht jedem den Ruhestand empfiehlt, glaubt er, dass es für einige Menschen eine großartige Option ist.

Der Ruhestand hat viele Vorteile, darunter mehr Freizeit, weniger Stress und die Möglichkeit, sich auf das zu konzentrieren, was Ihnen am meisten Spaß macht.Es ist jedoch wichtig, alle Vor- und Nachteile sorgfältig abzuwägen, bevor Sie eine Entscheidung treffen.Wenn Sie mit Ihrem aktuellen Job und Lebensstil zufrieden sind, müssen Sie sich nicht sofort zurückziehen.Nehmen Sie sich stattdessen etwas Zeit, um einzuschätzen, wie Sie sich jetzt im Vergleich zu vor fünf oder zehn Jahren fühlen, und treffen Sie auf der Grundlage dieser Informationen eine Entscheidung.

Wenn Sie den Ruhestand in Betracht ziehen, empfiehlt Dave Bender, sich mit einem Finanzberater oder einem anderen Fachmann zu beraten, der Ihnen helfen kann, Ihre Optionen herauszufinden und die beste Entscheidung für sich selbst zu treffen.

13Welchen Rat würde DaveBender jemandem geben, der über den Ruhestand nachdenkt?

Dave Bender würde jemandem, der in Rente geht, raten, sich Zeit zu nehmen und sicherzustellen, dass er wirklich dafür bereit ist.Er sagt, wenn Sie einen guten Plan haben und mit der Entscheidung zufrieden sind, dann machen Sie es!Dave empfiehlt außerdem, mit Familie und Freunden über Ihre Pläne zu sprechen, damit sie Sie auf Ihrem Weg unterstützen können.