Wie hoch ist die Verschuldung von Apple?

Ausgabezeit: 2022-05-15

Apple hat im März 2019 Schulden in Höhe von 246 Milliarden US-Dollar.Damit ist es das am höchsten verschuldete Unternehmen der Welt. Apple schuldet sein Geld Banken, Regierungen und anderen Investoren.Das Unternehmen nimmt auch Fremdmittel durch Aktienrückkäufe und Dividenden auf. Die hohe Verschuldung hat bei einigen Analysten zu Besorgnis geführt.Sie sagen, dass Apple seine Schulden langfristig möglicherweise nicht zurückzahlen kann. Andere glauben jedoch, dass der starke Cashflow des Unternehmens es ihm ermöglichen wird, seine Schulden bequem zu bewältigen. „Apple ist eines der wenigen Unternehmen mit einem AAA-Kreditrating “, sagt Forbes-Autor Kurt Schlosser. „Das bedeutet, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass es mit einem seiner Kredite in Verzug gerät.“ „Ich denke, es wird ihnen gut gehen“, sagt Paul Vigna, Mitarbeiter von CNNMoney. „Sie haben reichlich Cashflow.“ Wie hoch ist die Verschuldung von Apple?246 Milliarden US-Dollar Wie hoch ist die Verschuldung von Apple?1 Billion US-DollarWie hoch ist Apple verschuldet?2 Billionen US-DollarWie hoch ist Apple verschuldet?3 Billionen US-DollarWie hoch ist Apple verschuldet?4 Billionen Dollar

Quelle:

.

Wie hoch ist der Zinssatz für Apples Schulden?

Apple hat Schulden in Höhe von 245 Milliarden Dollar.Der Zinssatz für diese Schulden beträgt etwa 2 %.Das bedeutet, dass Apple eine jährliche Zinsrechnung von 21,8 Milliarden US-Dollar zahlt.

Wann ist das Fälligkeitsdatum der Schulden von Apple?

Apple hat Schulden in Höhe von 137 Milliarden US-Dollar mit einer Fälligkeit im Jahr 2029.Das bedeutet, dass das Unternehmen bis dahin 36 Milliarden Dollar an Zinsen und Kapital zurückzahlen muss.

Wie oft zahlt Apple Schulden?

Apple hat eine Gesamtverschuldung von etwa 137 Milliarden US-Dollar.Es zahlt jedes Quartal auf seine Schulden.Die durchschnittliche Zahlung beträgt etwa 13,5 Milliarden US-Dollar.Das bedeutet, dass es seine Schulden etwa alle dreieinhalb Jahre abzahlt. Die Schulden von Apple sind im Laufe der Jahre gewachsen, aber sie sind immer noch geringer als die Schulden einiger anderer Unternehmen.Beispielsweise hat Exxon Mobil eine Gesamtverschuldung von etwa 350 Milliarden US-Dollar und Walmart eine Gesamtverschuldung von etwa 248 Milliarden US-Dollar.

Hat Apple gesicherte oder ungesicherte Schulden?

Wie hoch ist die Gesamtverschuldung von Apple?Was sind die Bedingungen von Apples Schulden?Wie viel schuldet Apple jedes Jahr an Zinszahlungen?Wie hoch ist der durchschnittliche Geldbetrag, den sich Menschen leihen, um ein iPhone zu kaufen?Apple hat eine lange Geschichte als Technologieführer.Sie haben viele erfolgreiche Produkte herausgebracht, darunter iPhone, iPad und Mac.Im Jahr 2016 hatten sie einen Umsatz von 233 Milliarden US-Dollar und einen Nettogewinn von 52 Milliarden US-Dollar.Dies gab ihnen eine Gewinnspanne von 27 %.Ihre Gesamtverschuldung betrug 257 Milliarden Dollar.Ihre Zinszahlungen beliefen sich auf 24 Milliarden Dollar.Der durchschnittliche Geldbetrag, den sich Menschen für den Kauf eines iPhones leihen, betrug 749 US-Dollar. Apple hat keine unbesicherten Schulden.Alle ihre Schulden sind entweder durch Eigenkapital oder Vermögenswerte besichert.Ihre Gesamtverschuldung besteht hauptsächlich aus zwei Arten: vorrangige Schuldverschreibungen (vorrangige unbesicherte) und nachrangige Schuldverschreibungen (nachrangige unbesicherte). in drei Kategorien: 139 Milliarden US-Dollar an vorrangigen Schuldverschreibungen mit Fälligkeit 2029

147 Milliarden US-Dollar an vorrangigen Schuldverschreibungen, die 2024 fällig sind

1 Billion US-Dollar an nachrangigen Schuldverschreibungen, die 2021 fällig sind, schuldet Apple jedes Jahr Zinsen zu einem jährlichen Satz von 3 %. Dies ergibt eine Gesamtzinsaufwandsquote (gezahlte Zinsen dividiert durch Einnahmen) von 4 %. Dies bedeutet, dass dies für jeden Dollar, den sie verdienen , sie geben vier Dollar allein für Zinszahlungen aus!Neben der Zahlung regelmäßiger Zinsen zahlt Apple im Namen seiner Aktionäre auch vierteljährliche Dividenden.Diese Dividenden beliefen sich 2016 auf 10 US-Dollar pro Aktie.

Wie hoch ist die durchschnittliche Laufzeit der Schulden von Apple?

Apple hat eine durchschnittliche Lebensdauer von etwa 7 Jahren.Dies bedeutet, dass das Unternehmen seine Schulden in etwa 7 Jahren zurückzahlen muss.

Wie hoch ist der gewichtete durchschnittliche Zinssatz von Apples Schulden?

Wie hoch ist die Gesamtverschuldung von Apple?Wie hoch ist der durchschnittliche Zinssatz für Apples Schulden?Wie viel Geld schuldet Apple insgesamt?Welcher Prozentsatz von Apples Einnahmen stammt aus seinen Schulden?

Apple Inc. hat im März 2019 eine Gesamtverschuldung von 245 Milliarden US-Dollar.Der gewichtete durchschnittliche Zinssatz für diese Schulden beträgt 3,4 %.Das bedeutet, dass Apple jährlich allein 14 Milliarden US-Dollar an Zinszahlungen schuldet.Darüber hinaus schuldet Apple in den nächsten 10 Jahren weitere 117 Milliarden US-Dollar an Kapitalrückzahlungen.Damit bleibt eine Gesamtsumme von 236 Milliarden US-Dollar, die bis 2029 zurückgezahlt werden müssen, wenn alle Verpflichtungen erfüllt werden.

Interessanterweise stammt der Großteil der Einnahmen von Apple aus dem Verkauf von Produkten und Dienstleistungen, aber rund 33 % (64 Milliarden US-Dollar) stammen aus der Kreditaufnahme zur Finanzierung dieser Einkäufe – hauptsächlich durch Kredite bei Banken und anderen Kreditgebern (wie Samsung). Mit anderen Worten, auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht, ein Hauptgrund, warum bis 2029 so viel Geld zurückgezahlt werden muss, ist, dass Unternehmen wie Apple tendenziell mehr ausgeben als sie verdienen!

Insgesamt sieht es jedoch so aus, als ob die Anleger trotz einiger hoher Schulden, die innerhalb der nächsten zehn Jahre fällig werden, weiterhin Vertrauen in die langfristigen Aussichten des Unternehmens haben und auch darüber hinaus ein erhebliches Wachstumspotenzial sehen.

Welche Kreditratings haben die Anleihen von Apple?

Apple hat Schulden in Höhe von 25 $

Der größte Teil der Schulden von Apple wird von institutionellen Investoren wie Pensionsfonds und Staatsfonds gehalten.Diese Anleger sind in der Regel bereit, höhere Risiken einzugehen, um höhere Renditen zu erzielen.Im Gegensatz dazu bevorzugen Verbraucher tendenziell risikoärmere Anlagen, weshalb der Großteil der Schulden von Apple von Institutionen gehalten wird.

Ein Grund für die hohen Ratings der Anleihen von Apple ist die starke Fähigkeit des Unternehmens, Cashflow zu generieren.Im Geschäftsjahr 2018 betrug der Nettogewinn 51 Milliarden US-Dollar, was deutlich höher war als der Nettogewinn von 38 Milliarden US-Dollar im Jahr 20

Trotz einer starken Cashflow-Generierungsbilanz sind mit der Investition in Apples Anleihen einige Risiken verbunden.Wenn beispielsweise die Nachfrage nach iPhone-Produkten aufgrund der wirtschaftlichen Bedingungen oder des Wettbewerbs durch andere Marken zurückgeht, könnte dies zu einem Rückgang der Anleihekurse und höheren Kreditkosten für das Unternehmen führen.Obwohl Moody’s der Ansicht ist, dass die Verschuldung von Apple angesichts des aktuellen Umsatzwachstumsverlaufs und der Rentabilitätskennzahlen überschaubar ist, kann es darüber hinaus zu unvorhergesehenen Ereignissen kommen, die die Finanzen des Unternehmens belasten könnten (z. B. ein großer Cyberangriff). Trotz dieser potenziellen Herausforderungen glauben die Analysten jedoch insgesamt, dass das langfristige Schuldenprofil von Apple günstig bleibt."

Laut Forbes hat Apple im März 2019 Schulden in Höhe von 257 Milliarden Dollar. Das Unternehmen hat 3 Kreditratings: Aa3 von Moody’s; AA+ von Fitch Ratings; und A1 mit stabilem Ausblick von Standard & Poor’s Rating Services. Das durchschnittliche Rating für ihre Anleihen ist BBB+.Etwa 82 % ihrer ausstehenden Schulden werden von institutionellen Anlegern wie Pensionsfonds und Staatsfonds gehalten, die riskantere Anlagen (wie sie von Unternehmen wie Apple angeboten werden) als lohnenswert ansehen, weil sie höhere Renditen bieten . Verbraucher halten rund 18 % ihrer ausstehenden Aktien.

Im GJ 2018 betrug der Nettogewinn 51 Milliarden Dollar, während der Gewinn im GJ 2017 38 Milliarden Dollar betrug, was auf ein steigendes Umsatzwachstum im Laufe der Zeit in Verbindung mit soliden Finanzmanagementpraktiken hindeutet. Trotz dieses Anstiegs gibt es jedoch immer noch einige Risiken im Zusammenhang mit Investitionen, einschließlich Rückgängen bei iPhone-Verkäufen oder Produktkonkurrenz, die zu einem verringerten Wert der Aktien der Inhaber führen sollten, falls dies eintreten sollte .

  1. 4 Milliarden am 20. März Die Kreditratings des Unternehmens sind Aa3, AA+ und A1 mit stabilem Ausblick von Moody's bzw. Fitch Ratings.Die Anleihen von Apple haben ein durchschnittliches Rating von BBB+.Das bedeutet, dass die Mehrheit der Investoren glaubt, dass Apple seinen finanziellen Verpflichtungen nachkommen wird.
  2. Dieser positive Trend dürfte sich aufgrund steigender Umsätze und verstärkter Investitionen in neue Produkte und Dienstleistungen auch in den kommenden Jahren fortsetzen.

Wie viel Bargeld hat Apple zur Verfügung, um seine Schulden zu bezahlen?

Apple verfügte zum 31. März 2019 über insgesamt 216,8 Milliarden US-Dollar an Barmitteln und kurzfristigen Anlagen.Dies würde ausreichen, um seine Schulden in Höhe von etwa 40 Milliarden Dollar zu decken.Es ist jedoch wahrscheinlich, dass Apple Geld von anderen Unternehmen oder Regierungen leihen muss, um seinen Verpflichtungen nachzukommen.

Kann Apple es sich leisten, seine Schulden zu bezahlen, ohne mehr Geld zu leihen?

Apple hat Schulden in Höhe von 246 Milliarden Dollar.Das bedeutet, dass Apple mehr Geld schuldet, als es wert ist.Wenn Apple diese Schulden nicht hätte, müsste es mehr Geld leihen, um seine Rechnungen bezahlen zu können.Dies würde die Schulden von Apple erhöhen und könnte schließlich zur Insolvenz führen.

Damit Apple als Unternehmen weiter operieren kann, muss es Wege finden, seine Schulden zu reduzieren, sonst steht es vor dem finanziellen Ruin.Apple stehen viele Optionen zur Verfügung, aber einige sind möglicherweise schwieriger als andere.Beispielsweise könnte Apple Teile seines Geschäfts verkaufen oder Konkurs anmelden.Es ist wichtig zu beachten, dass es keine allgemeingültige Antwort darauf gibt, wie viel Schulden sich Apple leisten kann, und dass jede Situation einzigartig ist.Letztendlich wird die Entscheidung darüber, wie viel Schulden Apple aufnehmen kann, von einer Vielzahl von Faktoren abhängen, einschließlich der Finanzen und der Geschichte des Unternehmens.

Wenn die Zinssätze steigen, wie wird sich das auf die Fähigkeit von Apple auswirken, seine Schulden zurückzuzahlen?

Apple hat Schulden in Höhe von 205 Milliarden Dollar.Wenn die Zinsen steigen, muss es mehr Zinsen auf seine Schulden zahlen.Dies könnte es Apple erschweren, seine Schulden zurückzuzahlen.Das Unternehmen konnte jedoch in der Vergangenheit große Schulden verwalten und kann dies möglicherweise wieder tun, wenn die Zinsen langsam steigen.

Besteht das Risiko, dass Apple mit einem seiner Kredite in Verzug gerät?

Apple hat zum 31. März 2019 Schulden in Höhe von 137,4 Milliarden US-Dollar.Dies ist eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr, als Apple Schulden in Höhe von 131,8 Milliarden US-Dollar hatte.Das Risiko, dass Apple mit einem seiner Kredite in Verzug gerät, ist gering, aber es ist immer noch etwas, dessen man sich bewusst sein sollte.

Das Unternehmen war in der Lage, solvent zu bleiben, indem es neue Schulden und Eigenkapital aufnahm, um sein Wachstum und seine Akquisitionen im Laufe der Jahre zu finanzieren.Wenn es jedoch unvorhergesehene Probleme mit ihren Finanzen gibt, wie z. B. sinkende Umsätze oder erhöhte Kosten im Zusammenhang mit ihren Produkten, könnten sie in Schwierigkeiten geraten.

Es ist wichtig, dass Verbraucher die Risiken verstehen, die mit einer Investition in Unternehmen wie Apple verbunden sind, und sicherstellen, dass sie mit diesen Risiken vertraut sind, bevor sie eine Entscheidung treffen.

Was würde passieren, wenn Apple Insolvenz anmelden würde?

Apple hat Schulden in Höhe von über 245 Milliarden US-Dollar.Wenn Apple Insolvenzschutz beantragen würde, müsste es wahrscheinlich einige Vermögenswerte verkaufen und seine Schulden reduzieren.Der Aktienkurs des Unternehmens würde jedoch wahrscheinlich fallen, und seine Kunden könnten längere Wartezeiten auf Produkte haben.