Wie viel Kredit bekomme ich für ein Haus?

Ausgabezeit: 2022-05-11

Auf diese Frage gibt es keine allgemeingültige Antwort, da die Höhe eines Kredits, den Sie für ein Haus erhalten können, von Ihrer Kreditwürdigkeit, der Größe und dem Zustand des Hauses, das Sie kaufen, und anderen Faktoren abhängt.Im Allgemeinen erlauben die meisten Kreditgeber den Kreditnehmern jedoch, bis zu 80 % des Wertes eines Eigenheims zu leihen.Wenn Sie also ein Haus im Wert von 200.000 US-Dollar kaufen, können Sie bis zu 160.000 US-Dollar für eine Hypothek leihen. Denken Sie daran, dass der Betrag, den Sie leihen können, auch von Ihrer Kreditwürdigkeit abhängt.Eine niedrigere Kreditwürdigkeit bedeutet, dass Sie möglicherweise höhere Zinssätze für Ihr Darlehen zahlen müssen. Daher ist es wichtig, sicherzustellen, dass Ihre Kreditgeschichte sauber ist, bevor Sie eine Hypothek beantragen. Wenn Sie an einer Hypothek interessiert sind, dies aber nicht tun wissen, wie viel Geld Sie sich leihen können oder wie hoch Ihr Kreditlimit sein könnte, empfehlen wir Ihnen, sich an einen unserer Kreditpartner bei One Main Financial® zu wenden. Sie können Ihnen dabei helfen, festzustellen, welche Art von Hypothek für Ihre Situation am besten geeignet ist, und Sie während des gesamten Prozesses beraten. „Wie viel kann ich mit einem Hauskredit aufnehmen?" von One Main Financial ®

"Wie viel kann ich für ein Hausdarlehen leihen?" von One Main Financial ®

Der Geldbetrag, den jemand für sein Haus leihen kann, hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab, wie z. B. seiner Kreditwürdigkeit und ob er sein Haus kauft oder refinanziert.Im Allgemeinen gewähren die meisten Kreditgeber Kreditnehmern jedoch bis zu 80 % des Kaufpreises oder Schätzwerts, je nachdem, welcher Betrag niedriger ist, wenn sie über einen Ratenkredit (wie er von Banken angeboten wird) finanziert werden. Dies bedeutet, dass jemand, der ein Haus für 200.000 $ kauft, möglicherweise bis zu 160.000 $ leihen könnte, vorausgesetzt, er hat eine gute Kreditwürdigkeit und erfüllt alle anderen von seinem Kreditgeber aufgeführten Qualifikationen.

Was sind die Voraussetzungen für einen Wohnungsbaukredit?

Welche Arten von Wohnungsbaudarlehen gibt es?Was ist eine Vorabgenehmigung?Wie bekomme ich einen Wohnungsbaukredit?Was sind einige gebräuchliche Begriffe, die bei Wohnungsbaudarlehen verwendet werden?Kann ich mein Wohnungsbaudarlehen umfinanzieren?Wann sollte ich eine Refinanzierung meines Wohnungsbaudarlehens in Betracht ziehen?Wie berechne ich meine monatliche Rate für eine Hypothek?"

Der Betrag, den Sie für ein Haus leihen können, hängt von Ihrer Kreditwürdigkeit, Anzahlung und anderen Faktoren ab.Hier erfahren Sie, was Sie über einen Hauskredit wissen müssen.

Voraussetzungen für einen Wohnungsbaukredit:

Um sich für eine konventionelle oder FHA-Hypothek zu qualifizieren, benötigen Sie im Allgemeinen eine gute Bonität, ein Einkommen, das den Anforderungen des Kreditgebers entspricht, und genügend Geld für die Anzahlung.Möglicherweise müssen Sie auch Unterlagen zu Ihren Vermögenswerten und Verbindlichkeiten vorlegen.

Arten von Wohnungsbaudarlehen:

Es gibt verschiedene Arten von Hypotheken, darunter Festhypotheken, Hypotheken mit variablem Zinssatz (ARMs) und hybride ARMs.Festzinshypotheken haben in der Regel niedrigere Zinssätze als variabel verzinsliche Hypotheken, sind jedoch mit höheren Anfangsraten verbunden.ARM-Darlehen bieten niedrigere Anfangszahlungen, können sich jedoch im Laufe der Zeit erhöhen, wenn die Zinssätze steigen.Hybride ARMs vereinen Merkmale von festverzinslichen und variabel verzinslichen Hypotheken.

Vorabgenehmigung:

Bevor Sie eine konventionelle oder FHA-Hypothek beantragen, ist es wichtig, die Vorabgenehmigung Ihres Kreditgebers einzuholen.Auf diese Weise kann die Bank Ihre Berechtigung anhand der Informationen in Ihrem Antrag und der von Ihnen eingereichten Unterlagen beurteilen.Eine Vorabgenehmigung garantiert keine Genehmigung – sie gibt Ihnen nur eine Vorstellung davon, wie viel Geld Sie zu den aktuellen Zinssätzen leihen könnten.

Um eine Vorabgenehmigung zu erhalten, müssen Sie Dokumente wie Ihre Gehaltsabrechnungen, aktuelle Steuererklärungen und Jahresabschlüsse der vergangenen Jahre vorlegen.Ihr Kreditgeber kann auch zusätzliche Informationen verlangen, z. B. einen Nachweis, dass Sie die mit der Hypothek gekaufte Immobilie besitzen oder bald kaufen werden.

Für ein Wohnungsbaudarlehen genehmigt werden:

Sobald Sie alle erforderlichen Unterlagen eingereicht und alle Kreditkriterien erfüllt haben, ist es an der Zeit, einen Hauskredit zu beantragen!Wenden Sie sich zu Beginn des Prozesses an einen unserer vertrauenswürdigen Kreditgeber, der Sie bei jedem Schritt auf dem Weg begleiten kann – von der Bewertung Ihrer Kreditwürdigkeit bis hin zur fachkundigen Beratung, welche Art von Hypothek für Ihre Situation am besten geeignet ist.

Wie viel Geld benötige ich für eine Anzahlung auf ein Haus?

Eine Anzahlung für ein Haus kann nur 3 % des Kaufpreises betragen, es wird jedoch normalerweise empfohlen, mindestens 5 % des Kaufpreises zu hinterlegen.Der Geldbetrag, den Sie für eine Anzahlung benötigen, hängt von Ihrer Kreditwürdigkeit und anderen Faktoren ab, aber im Allgemeinen benötigen Sie zwischen 5.000 und 20.000 US-Dollar.Bei Bedarf können Sie auch Hilfe von Familie oder Freunden erhalten.

Wie hoch ist der Zinssatz bei einem Wohnungsbaudarlehen?

Wenn Sie einen Wohnungsbaukredit beantragen, prüft der Kreditgeber Ihre Kreditwürdigkeit und andere Finanzinformationen.

Aus diesen Angaben ergeben sich Kredithöhe, Zinssatz und Laufzeit.

Es gibt viele Arten von Wohnungsbaudarlehen, daher ist es wichtig zu verstehen, was jeder bietet.

Dieser Leitfaden hilft Ihnen zu verstehen, wie viel von einem Hauskredit Sie basierend auf Ihrer Kreditwürdigkeit und anderen Faktoren erhalten können.

Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über verschiedene Arten von Wohnungsbaudarlehen:

Typ Effektiver Jahreszins (APR) Laufzeit Eigenheimdarlehen 4,00 % 30 Jahre Festhypothek 7,00 % 30 Jahre Variable Hypothek 5,00 % 30 Jahre 15-jährige Hypothek 7,50 % 30 Jahre 40-jährige Hypothek 10,00 % 40 Jahre 60- Hypothekenjahr 13.

Wie hoch sind die monatlichen Raten bei einem Wohnungsbaudarlehen?

Ein Wohnungsbaudarlehen ist ein Darlehen, das Sie aufnehmen, um ein Haus zu kaufen oder zu refinanzieren.Die Höhe des Darlehens, der Zinssatz und die Laufzeit des Darlehens hängen alle von Ihrer Kreditwürdigkeit und anderen Faktoren ab.

Im Folgenden finden Sie einige allgemeine Richtlinien dazu, wie viel Sie leihen können und wie lange die Rückzahlung eines Wohnungsbaudarlehens dauern wird:

-Sie können bis zu 417.000 $ mit einem Zinssatz von 4 % leihen.

- Es dauert in der Regel etwa 25 Jahre, bis ein Wohnungsbaudarlehen in Höhe von 417.000 USD mit einer jährlichen Rate von 2 % zurückgezahlt ist.

-Wenn Sie über eine hervorragende Bonität verfügen, können Sie möglicherweise einen niedrigeren Zinssatz und eine kürzere Rückzahlungsdauer erhalten.Es gibt jedoch auch mehr Risiken, wenn Sie mehr Geld leihen, als Sie es sich leisten können, es zurückzuzahlen.

Verwenden Sie unseren Hypothekenrechner, um herauszufinden, wie hoch Ihre monatlichen Zahlungen für eine bestimmte Art von Wohnungsbaudarlehen wären.

Wie lange dauert es, bis ein Wohnungsbaudarlehen bewilligt wird?

Bei der Beantragung eines Wohnungsbaudarlehens gibt es einiges zu beachten.Der wichtigste Faktor ist Ihre Kreditwürdigkeit.Ihre Kreditwürdigkeit ist ein Maß für Ihre Fähigkeit, Schulden zurückzuzahlen, und kann sich auf Ihre Kreditaufnahmefähigkeit auswirken.

Die durchschnittliche Zeit, die es dauert, bis ein Wohnungsbaudarlehen genehmigt wird, hängt von Ihrer Kreditwürdigkeit und der Art des Darlehens ab, das Sie beantragen.Beispielsweise erfordert ein FHA-Darlehen in der Regel weniger Unterlagen als eine herkömmliche Hypothek, sodass die Genehmigung möglicherweise schneller erfolgt.

Hier sind einige Tipps, um den Vorgang zu beschleunigen:

- Halten Sie genaue Informationen bereit, wenn Sie die Bank anrufen oder besuchen: Dazu gehören Ihr Einkommen, Ihre Schulden, Ihr Vermögen und Ihre Verbindlichkeiten (einschließlich Hypotheken), die laufenden monatlichen Ausgaben und die geschätzten budgetierten Ausgaben für die nächsten ein oder zwei Jahre.Stellen Sie sicher, dass alle Informationen aktualisiert und korrekt sind, wenn während des Bewerbungsprozesses neue Informationen auftauchen.

- Überprüfen Sie regelmäßig Ihre Kreditauskunft: Sie können kostenlose Jahresberichte von jeder der drei großen Kreditauskunfteien – Equifax, Experian und TransUnion – einmal alle 12 Monate über AnnualCreditReport.com erhalten. Überprüfen Sie alle gefundenen Fehler, damit Sie sie bei Bedarf korrigieren können.Prüfen Sie auch nachteilige Elemente wie verspätete Zahlungen oder gegen Sie gerichtete Urteile, die sich auf Ihre Kreditaufnahmefähigkeit auswirken könnten.

- Bewerben Sie sich bei mehreren Kreditgebern: Kreditgeber möchten in der Regel nicht nur einem Antragsteller Geld leihen; Sie wollen Wettbewerb unter den Kreditnehmern sehen, um die Zinsen niedrig zu halten.Bewerben Sie sich also bei mindestens drei verschiedenen Kreditgebern – einem traditionellen Kreditgeber, einem FHA-Kreditgeber und einem Kreditgeber, der auf „konventionelle“ Kredite (Nicht-FHA) spezialisiert ist. Dies gibt Ihnen mehr Optionen, falls später mit einer der Anwendungen etwas schief gehen sollte.

Wie beantrage ich einen Wohnungsbaukredit?

Wenn Sie bereit sind, ein Haus zu kaufen, besteht der erste Schritt darin, Ihr Budget festzulegen.Sobald Sie eine gute Vorstellung davon haben, wie viel Geld Sie ausgeben können, ist es an der Zeit, herauszufinden, welche Art von Kredit Sie benötigen.

Es gibt viele Arten von Krediten, und jede hat ihre eigenen Vor- und Nachteile.Hier ist ein Leitfaden, wie viel von einem Hauskredit Sie basierend auf Ihrem Einkommen und Ihrer Kreditwürdigkeit erhalten können.

Wenn Sie nach einer Hypothek suchen, wenden Sie sich zunächst an eine Bank oder ein Kreditinstitut, das auf Hypotheken spezialisiert ist.Sie können Ihnen eine Schätzung des besten Kredits für Ihre Situation geben.

Denken Sie daran, dass nicht alle Kreditgeber die gleiche Art von Kredit anbieten.Beispielsweise bieten einige Banken nur Festhypotheken an, während andere variabel verzinsliche Hypotheken (ARMs) anbieten. Es ist wichtig, Preise und Konditionen zu vergleichen, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Sobald Sie sich entschieden haben, welche Art von Hypothek für Sie geeignet ist, besteht der nächste Schritt darin, den Antrag online oder persönlich bei Ihrer örtlichen Bank oder Ihrem Kreditinstitut zu stellen.Sie müssen Angaben zu Ihrem Einkommen, Ihrem Vermögen, Ihren Schulden und Ihrer Kreditwürdigkeit machen.Abhängig von Ihrer Situation können auch andere erforderliche Dokumente wie ein Wohnsitznachweis oder ein Einkommensnachweis (W-2s) erforderlich sein.

Sobald alles überprüft und genehmigt wurde, stellt Ihnen der Kreditgeber einen Hypothekenvertrag aus, der die Bedingungen des Darlehens einschließlich der Zinssätze und monatlichen Zahlungen umreißt.Lesen Sie dieses Dokument sorgfältig durch, bevor Sie es unterschreiben, damit alle Fragen beantwortet sind.

Was ist für die Bewilligung eines Wohnungsbaudarlehens erforderlich?

Welche Arten von Wohnungsbaudarlehen gibt es?Was ist ein Vorabgenehmigungsschreiben?Was ist ein Hypothekenmakler?Wie bekomme ich einen Wohnungsbaukredit?Was ist bei der Beantragung eines Wohnungsbaudarlehens zu beachten?Können Sie meine aktuelle Hypothek refinanzieren, wenn ich arbeitslos bin oder eine schlechte Kreditwürdigkeit habe?Können Sie einen Wohnungsbaukredit trotz schlechter Kreditwürdigkeit erhalten?"

Wenn Sie überlegen, ob Sie ein Wohnungsbaudarlehen aufnehmen sollen oder nicht, ist es wichtig zu verstehen, was erforderlich ist, um genehmigt zu werden.Einige Schlüsselfaktoren sind Ihr Einkommen, das Verhältnis von Schulden zu Einkommen und die Kreditwürdigkeit.Darüber hinaus gibt es verschiedene Arten von Darlehen, daher ist es wichtig zu wissen, welche für Sie am besten geeignet ist.Hier sind einige Tipps für den Einstieg:

  1. Beginnen Sie damit, Ihre Eignung für eine bestimmte Art von Darlehen zu prüfen.Viele Kreditgeber bieten bestimmte Arten von Krediten an, die für Ihre Situation möglicherweise besser geeignet sind.
  2. Berechnen Sie Ihre monatlichen Zahlungen mit einem Online-Rechner wie http://www.mymortgagecalculator .com/.Auf diese Weise können Sie sehen, wie viel Geld Sie jeden Monat benötigen und ob der geliehene Betrag basierend auf Ihren aktuellen Einnahmen und Ausgaben erschwinglich ist oder nicht.
  3. Fordern Sie Vorabgenehmigungsschreiben von mehreren Kreditgebern an, bevor Sie Entscheidungen über die Aufnahme eines Wohnungsbaudarlehens treffen.Dies gibt Ihnen die Gewissheit, dass Sie immer noch im Rennen sind, falls jemand anderes Interesse daran haben sollte, Ihnen zu irgendeinem Zeitpunkt während des Prozesses einen Kredit zu gewähren.
  4. Sprechen Sie mit einem Hypothekenmakler, der Sie durch den gesamten Prozess führen und alle Fragen beantworten kann, die dabei auftreten können (z. B. zur Qualifizierung für bestimmte Darlehen). Sie verlangen normalerweise eine zusätzliche Gebühr, können aber wertvolle Zeit und Geld sparen, indem sie den Antragsprozess beschleunigen und fachkundige Beratung zu allen Aspekten von Hypotheken anbieten - von Zinsen bis zu Refinanzierungsmöglichkeiten!
  5. Denken Sie schließlich daran, dass Sie, egal für welche Art von Wohnungsbaudarlehen Sie sich entscheiden, immer einen Anwalt konsultieren sollten, bevor Sie etwas unterzeichnen – nur für den Fall, dass es unterwegs zu unvorhergesehenen Komplikationen kommt (die leider öfter vorkommen, als uns lieb ist!).

Wie hoch ist die Anzahlung bei einem Wohnungsbaudarlehen?

Ein Wohnungsbaudarlehen kann zum Kauf eines Hauses, einer Eigentumswohnung oder eines Reihenhauses verwendet werden.Die Höhe des Wohnungsbaudarlehens hängt von der Höhe der Anzahlung und der Bonität des Kreditnehmers ab.Bei einem Wohnungsbaudarlehen wird in der Regel eine Anzahlung zwischen 5 % und 20 % verlangt.Für eine Hypothek mit geringerer Anzahlung wird in der Regel eine gute Bonität vorausgesetzt.

Wie hoch ist die maximale Darlehenssumme für ein Wohnungsbaudarlehen?

Ein Wohnungsbaudarlehen ist ein Darlehen, das zum Kauf, Bau oder zur Verbesserung eines Hauses verwendet wird.Der maximale Kreditbetrag, der bei einem Wohnungsbaudarlehen aufgenommen werden kann, hängt von der Art des aufgenommenen Wohnungsbaudarlehens und der Bonität des Kreditnehmers ab.

Im Folgenden finden Sie einige Beispiele dafür, wie viel eine Person für ein Wohnungsbaudarlehen leihen kann:

-Eine herkömmliche Hypothek ermöglicht es Kreditnehmern, bis zu 417,00 $ zu leihen-Eine FHA-Hypothek ermöglicht Kreditnehmern, bis zu 359,50 $ zu leihen-Eine VA-Hypothek ermöglicht Kreditnehmern, bis zu 274,10 $ zu leihen-Eine Jumbo-Hypothek (über 417,00 $

  1. erfordert höhere Anzahlungen und kann restriktivere Kreditvergabekriterien haben als andere Arten von Hypotheken.

Wie lange ist die Laufzeit eines typischen Wohnungsbaudarlehens?

Ein Wohnungsbaudarlehen kann eine Laufzeit von 30 bis 120 Monaten haben.Je länger die Laufzeit, desto höher fallen die Zinsen aus.Generell gilt: Je kürzer die Laufzeit, desto niedriger der Zinssatz.Es gibt auch Optionen, die es Ihnen ermöglichen, Geld über einen Zeitraum von bis zu fünf Jahren zu leihen.

Gibt es spezielle Programme für Erstkäufer, die ein Wohnungsbaudarlehen suchen?

Für Erstkäufer, die ein Wohnungsbaudarlehen suchen, stehen einige spezielle Programme zur Verfügung.Das am weitesten verbreitete Programm ist das FHA 203(k)-Darlehen, das es qualifizierten Kreditnehmern ermöglicht, eine Hypothek mit einer Anzahlung von nur 3,5 % des Kaufpreises zu erhalten.Andere Programme, die Ihnen möglicherweise zur Verfügung stehen, umfassen das VA Home Loan Program und das USDA Rural Development Guaranteed Loan Program.Wenden Sie sich immer an Ihren Kreditgeber oder Hypothekenmakler, um zu sehen, ob es bestimmte Programme gibt, die für Sie und Ihre finanzielle Situation am besten geeignet sind.

Ist beim Abschluss eine private Hypothekenversicherung erforderlich?

Wenn Sie eine Hypothek aufnehmen, will die Bank Einkommens- und Vermögensnachweise sehen.Aus diesem Grund benötigen sie möglicherweise eine private Hypothekenversicherung (PMI).

Diese Versicherung schützt den Kreditgeber, falls Sie Ihre Zahlungen nicht leisten können.Wenn Sie sich für einen Kredit bei PMI entscheiden, fragen Sie unbedingt danach, wenn Sie die Hypothek beantragen.Sie brauchen es möglicherweise nicht, wenn Ihre Kreditwürdigkeit gut genug ist.

Es gibt viele verschiedene Arten von Hypotheken, also besprechen Sie Ihre Möglichkeiten unbedingt mit einem qualifizierten Kreditgeber.Es gibt nicht die eine richtige Antwort, wenn es darum geht, wie viel Geld Sie leihen können und wie lange Ihr Kredit läuft.