Was ist eine Steuergutschrift?

Ausgabezeit: 2022-04-09

Eine Steuergutschrift ist eine Dollar-für-Dollar-Ermäßigung Ihrer Steuerrechnung.Wenn Sie zum Beispiel 1.000 Dollar Steuern schulden und eine Steuergutschrift von 100 Dollar haben, würde sich Ihre Steuerrechnung auf 900 Dollar reduzieren.Steuergutschriften werden häufig für Steuerzahler gewährt, die bestimmte Kriterien erfüllen, z. B. ein geringes Einkommen haben oder Kinder haben.

Wie kann ich von einer Steuergutschrift profitieren?

Eine Steuergutschrift kann Ihnen zugute kommen, indem sie Ihre Einkommenssteuer reduziert.Wenn Sie zum Beispiel 1.000 Dollar Steuern schulden und eine Steuergutschrift von 100 Dollar haben, würde sich Ihre Steuerrechnung auf 900 Dollar verringern.

Was sind die verschiedenen Arten von Steuergutschriften?

Es gibt zwei Arten von Steuergutschriften: erstattungsfähige und nicht erstattungsfähige.

Rückzahlbare Steuergutschriften können zur Senkung Ihrer Steuerrechnung verwendet werden, oder Sie können eine Rückerstattung erhalten, wenn die Gutschrift den Betrag der von Ihnen geschuldeten Steuern übersteigt.

Nicht erstattungsfähige Steuergutschriften können nur zur Verringerung Ihrer Steuerrechnung verwendet werden; Sie erhalten keine Erstattung, auch wenn die Gutschrift den Betrag der von Ihnen geschuldeten Steuern übersteigt.

Kann ich eine Steuergutschrift beantragen, wenn ich keine Steuern schulde?

Nein, Sie können keine Steuergutschrift beantragen, wenn Sie keine Steuern schulden.Eine Steuergutschrift ist eine Ermäßigung des von Ihnen geschuldeten Steuerbetrags im Verhältnis zum Dollar.Wenn Sie also keine Steuern schulden, kann eine Steuergutschrift Ihre Steuerschuld nicht auf Null reduzieren.

Woher weiß ich, ob ich für eine Steuergutschrift in Frage komme?

Um eine Steuergutschrift zu beantragen, müssen Sie zunächst feststellen, ob Sie förderfähig sind.Beantworten Sie dazu die folgenden Fragen:

-Haben Sie anspruchsberechtigte Kinder?

-Sind Sie oder Ihr Ehepartner (bei gemeinsamer Antragstellung) blind oder behindert?

-Unterstützen Sie sich selbst oder eine andere Person?

-Welchen Status haben Sie bei der Steuererklärung (ledig, verheiratet, getrennt lebend usw.)?

Wenn Sie eine dieser Fragen mit "Ja" beantworten können, besteht die Möglichkeit, dass Sie für eine Steuergutschrift in Frage kommen.Jeder Kredit hat jedoch seine eigenen Regeln und Anforderungen, die erfüllt sein müssen, damit Sie ihn in Anspruch nehmen können. Daher ist es wichtig, sich über jeden Kredit gründlich zu informieren, bevor Sie davon ausgehen, dass Sie ihn in Anspruch nehmen können.Die vier wichtigsten Arten von Steuergutschriften sind der Earned Income Tax Credit (EITC), der Child Tax Credit (CTC), der American Opportunity Tax Credit (AOTC) und der Lifetime Learning Credit (LLC).

Was ist der Unterschied zwischen einem Abzug und einer Steuergutschrift?

Ein Abzug ist eine Ausgabe, die vom steuerpflichtigen Einkommen abgezogen werden kann, während eine Steuergutschrift eine Ermäßigung der Steuerschuld in Höhe eines bestimmten Betrages darstellt.Mit anderen Worten: Ein Abzug verringert den Betrag des zu versteuernden Einkommens, während eine Steuergutschrift den Betrag der zu zahlenden Steuern reduziert.

Gibt es noch etwas, das ich über die Beantragung von Steuergutschriften wissen sollte?

Bei der Beantragung von Steuergutschriften sind einige Dinge zu beachten.Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie für den Kredit in Frage kommen.Es gibt viele verschiedene Arten von Steuergutschriften, und jede hat ihre eigenen Anspruchsvoraussetzungen.Zweitens: Behalten Sie den Überblick über Ihre Ausgaben.Um die Gutschrift zu beantragen, müssen Sie einen Nachweis über Ihre Ausgaben vorlegen.Und schließlich sollten Sie darauf achten, dass Sie Ihre Steuern rechtzeitig einreichen.Wenn Sie die Frist versäumen, können Sie die Gutschrift möglicherweise nicht mehr in Anspruch nehmen.