Was ist eine Gap-Versicherung?

Ausgabezeit: 2022-04-07

Die Gap-Versicherung ist eine Versicherungspolice, die die Differenz zwischen dem Betrag, den Sie für Ihren Autokredit schulden, und dem tatsächlichen Wert Ihres Fahrzeugs abdeckt.Diese Art von Deckung ist in der Regel erforderlich, wenn Sie ein Auto leasen oder finanzieren.

Wie funktioniert eine Gap-Versicherung?

Gap-Versicherung ist eine Versicherungspolice, die die Differenz zwischen dem, was Sie für Ihren Autokredit schulden, und dem tatsächlichen Barwert Ihres Fahrzeugs abdeckt.Wenn Ihr Auto bei einem Unfall einen Totalschaden erleidet oder gestohlen wird, zahlt die Gap-Versicherung den Restbetrag Ihres Darlehens.

Wer braucht eine Gap-Versicherung?

Wenn Sie ein Fahrzeug finanzieren oder leasen, verlangt Ihr Kreditgeber wahrscheinlich, dass Sie eine Gap-Versicherung haben.

Die Gap-Versicherung deckt die Differenz zwischen dem, was Sie für Ihr Fahrzeug schulden, und seinem tatsächlichen Barwert im Falle eines Totalschadens oder Diebstahls.Diese Deckung ist wichtig, da Sie ohne sie möglicherweise für die Zahlung des gesamten Restbetrags Ihres Darlehens oder Leasings verantwortlich sind, selbst wenn Ihr Auto nicht mehr verwendet werden kann.

Wenn Sie von Ihrem Kreditgeber nicht zum Abschluss einer Gap-Versicherung aufgefordert werden und sich trotzdem für den Abschluss entscheiden, stellen Sie sicher, dass sie in Ihrer Vollkasko- und Kollisionsversicherung enthalten ist, damit Sie im Bedarfsfall den vollen Nutzen aus der Deckung ziehen können.

Wann brauchen Sie eine Gap-Versicherung?

Eine Gap-Versicherung ist eine Versicherung, die im Falle eines Totalschadens die Differenz zwischen Ihrem Auto und seinem tatsächlichen Barwert abdeckt.Wenn Sie ein Darlehen oder Leasing für Ihr Auto haben, wird häufig eine Gap-Versicherung vom Kreditgeber verlangt.

Totalschadendeckung

Wenn Ihr Fahrzeug bei einem Unfall einen Totalschaden erleidet oder gestohlen und nicht wiedergefunden wird, zahlt Ihnen Ihre Autoversicherung nur bis zum tatsächlichen Barwert (ACV) des Fahrzeugs.Der ACV berücksichtigt die Abschreibung – also die Wertminderung durch Abnutzung, Alter oder Laufleistung.Wenn Sie also mehr Geld für Ihr Fahrzeug schulden, als es wert ist, könnten Sie mit einer erheblichen finanziellen Belastung konfrontiert werden.

Hier kommt die Gap-Versicherung ins Spiel.Es zahlt die „Lücke“ zwischen dem, was Sie bei Ihrem Autokredit oder Leasing schulden, und dem ACV Ihres Fahrzeugs.Mit anderen Worten, es deckt den Geldbetrag ab, den Sie auch dann zahlen müssten, wenn Ihre reguläre Autoversicherung ihren Anspruch auszahlt.

Die meisten Kreditgeber verlangen eine Gap-Versicherung, wenn Sie ein Auto leasen oder es mit einem Darlehen finanziert und beim Kauf weniger als 20 Prozent hinterlegt haben.

Was sind die Vorteile einer Gap-Versicherung?

Es gibt einige wichtige Vorteile der Gap-Versicherung:

  1. Es kann helfen, die Differenz zwischen dem Betrag, den Sie für Ihren Autokredit schulden, und dem Wert Ihres Autos im Falle eines Unfalls oder Diebstahls zu decken.Diese Deckung kann von entscheidender Bedeutung sein, wenn Sie einen Kredit mit einem hohen Zinssatz haben, da sie verhindern kann, dass Sie mit einer hohen Rechnung stecken bleiben.
  2. Die Restschuldversicherung kann auch dazu beitragen, die Kosten für ein neues Auto zu decken, wenn Ihr Fahrzeug einen Unfallschaden hat.Diese Deckung kann Ihnen die Gewissheit geben, dass Sie nicht ohne Transportmittel dastehen.
  3. Schließlich kann eine Gap-Versicherung finanziellen Schutz für den Fall bieten, dass Sie aufgrund eines unfreiwilligen Arbeitsplatzverlusts oder einer Invalidität die Zahlungen für Ihren Autokredit nicht mehr leisten können.

Was sind die Nachteile einer Gap-Versicherung?

Eine Gap-Versicherung ist nicht für jeden geeignet.Wenn Sie ein neueres Auto haben, sehr wenig Schulden bei Ihrem Autokredit haben und mit der Selbstversicherung vertraut sind, ist eine Lückenversicherung die Kosten möglicherweise nicht wert.

Da die Gap-Versicherung im Falle eines Totalschadens auszahlt, ist sie außerdem nur dann von Vorteil, wenn Ihr Auto einen Totalschaden erleidet oder gestohlen wird.Wenn Ihr Auto beschädigt, aber reparabel ist, müssen Sie trotzdem die Reparaturrechnungen bezahlen.

Lohnt sich eine Gap-Versicherung?

Die Gap-Versicherung ist eine optionale Deckung, die hilft, Ihren Autokredit zurückzuzahlen, wenn Ihr Auto einen Totalschaden hat oder gestohlen wird und Sie mehr als den Wertminderungswert des Autos schulden.

Wenn Sie einen Kredit auf Ihr Auto haben, lohnt sich in der Regel eine Gap-Versicherung.Die Deckung zahlt die Differenz zwischen Ihrer Kreditschuld und dem Wert Ihres Autos zum Zeitpunkt des Totalschadens.

Wenn Sie kein Darlehen haben, ist eine Gap-Versicherung nicht erforderlich, da Sie nur den tatsächlichen Barwert Ihres Fahrzeugs ausbezahlt bekommen, der von Ihrer regulären Autoversicherung abgedeckt sein sollte.