Was ist eine Haustierversicherung?

Ausgabezeit: 2022-04-15

Die Haustierversicherung ist eine Art Versicherung, die die Kosten für die tierärztliche Versorgung Ihres Haustieres abdeckt.Es kann helfen, Dinge wie Routineuntersuchungen und Impfungen sowie teurere Behandlungen wie Operationen oder Krebsbehandlungen zu bezahlen.

Es gibt verschiedene Arten von Haustierversicherungen, aber die häufigste ist die sogenannte Erstattungsversicherung.Das bedeutet, dass Sie, nachdem Sie die tierärztliche Versorgung bezahlt haben, einen Antrag bei der Versicherungsgesellschaft stellen und sie Ihnen einen Teil der Kosten erstatten (normalerweise 70-80 %).

Eine Haustierversicherung ist nicht für jeden geeignet, aber sie kann hilfreich sein, um unerwartete Tierarztrechnungen zu verwalten.Wenn Sie eine Haustierversicherung in Betracht ziehen, sollten Sie Folgendes beachten:

  1. Stellen Sie sicher, dass Sie verstehen, was abgedeckt ist (und was nicht). Haustierversicherungen unterscheiden sich stark in Bezug auf den Versicherungsschutz, daher ist es wichtig, das Kleingedruckte zu lesen, bevor Sie eine Police kaufen.Einige Policen decken nur bestimmte Arten von Krankheiten oder Verletzungen ab, während andere Vorerkrankungen ausschließen.
  2. Betrachten Sie Ihr Budget.Die Haustierversicherung kostet in der Regel zwischen 20 und 70 US-Dollar pro Monat, abhängig von der Art des Tieres und der gewählten Deckungsstufe.Allerdings ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass eine Haustierversicherung nicht dazu gedacht ist, Ihre regelmäßigen Ersparnisse zu ersetzen – sie ist einfach da, um bei unerwarteten Arztrechnungen zu helfen.
  3. Einkaufsbummel . Es gibt Dutzende von Haustierversicherern, daher lohnt es sich, sich umzusehen und die Tarife zu vergleichen, bevor Sie eine Police kaufen.Holen Sie unbedingt Angebote von mehreren Unternehmen ein und prüfen Sie Faktoren wie Deckungsgrade, Selbstbehalte und Kundendienstbewertungen, bevor Sie Ihre Entscheidung treffen.

Wie funktioniert eine Haustierversicherung?

Eine Tierversicherung ist eine Versicherung für Tiere.Es kann Haustiere vor Unfällen, Krankheit oder Tod schützen.Die Police kann auch Tierarztkosten abdecken.Es gibt verschiedene Arten von Haustierversicherungen.Einige Policen decken bestimmte Tierrassen ab, während andere alle Arten von Haustieren abdecken.Die Policen unterscheiden sich in Bezug auf die Deckungssumme, die sie bieten, und den erforderlichen Selbstbehalt, bevor die Leistungen ausgezahlt werden.Die meisten Policen haben eine jährliche Prämie und eine monatliche Prämie.Die Jahresprämie ist normalerweise höher als die Monatsprämie, aber die Monatsprämien sind normalerweise niedriger als die Gesamtkosten der Police, wenn Sie Ihr Haustier das ganze Jahr über gesund halten.Eine Haustierversicherung kann eine erschwingliche Möglichkeit sein, Ihr Haustier zu schützen und sicherzustellen, dass es im Notfall die notwendige Pflege erhält.

Welche Vorteile bietet eine Haustierversicherung?

Die Haustierversicherung bietet viele Vorteile, darunter die folgenden:

  1. Schutz vor unerwarteten Ausgaben.Wenn Ihr Haustier krank wird oder verletzt wird, kann eine Haustierversicherung einen Teil der mit diesen Ereignissen verbundenen Kosten decken.
  2. Seelenfrieden.Zu wissen, dass Sie und Ihre Haustiere im Falle eines Unfalls oder einer Krankheit gut versorgt sind, ist ein beruhigendes Gefühl.
  3. Finanzielle Stabilität in schwierigen Zeiten.Eine Haustierversicherung kann Sie und Ihre Familie schützen, wenn etwas mit Ihrem Einkommen oder Ihrer Arbeit passiert, wie z. B. ein Verlust des Arbeitsplatzes oder eine Gesundheitskrise.
  4. Erhöhte Verantwortung für die Pflege Ihres Haustiers/Ihrer Haustiere.Wenn Sie eine Haustierversicherung haben, ist es einfacher, Ihren pelzigen Freund(en) gewissenhaft mit ausreichend Futter, Wasser, Unterschlupf und tierärztlicher Versorgung zu versorgen.
  5. Reduzierter Stress bei Entscheidungen über die Pflege eines Haustieres.

Lohnt sich eine Tierversicherung?

Auf diese Frage gibt es keine allgemeingültige Antwort, da die Kosten einer Haustierversicherung je nach den spezifischen Bedürfnissen und der Deckung, die eine Police bietet, variieren.Einige allgemeine Faktoren, die bei der Entscheidung, ob sich eine Haustierversicherung lohnt oder nicht, zu berücksichtigen sind, umfassen jedoch:

  1. Deckung: Stellen Sie sicher, dass Ihre Police alle mit dem Besitz eines Haustieres verbundenen Kosten abdeckt, einschließlich tierärztlicher Versorgung und Einkommensverluste, wenn Ihr Haustier krank oder verletzt wird.
  2. Selbstbehalte: Einige Policen haben hohe Selbstbehalte – in der Regel 500 $ – was bedeutet, dass Sie die meisten Ausgaben aus eigener Tasche bezahlen müssten, bevor Ihr Versicherer sie übernehmen würde.Wenn Sie es sich leisten können, ist es möglicherweise besser, eine Police mit niedrigeren Selbstbeteiligungsbeträgen zu wählen, um mögliche Auslagen zu minimieren.
  3. Schadenabwicklung: Lesen Sie unbedingt den Abschnitt Schadenabwicklung Ihres Versicherungsdokuments sorgfältig durch, um zu verstehen, wie schnell Ihr Versicherer Ansprüche auszahlt und welche Art von Dokumentation erforderlich ist, damit er einen Anspruch bearbeiten kann.Einige Versicherer sind bei der Annahme von Dokumenten nachsichtiger als andere, also seien Sie sich dessen bewusst, bevor Sie eine Entscheidung treffen.
  4. Ausschlüsse: Stellen Sie sicher, dass Ihre Police Ausschlüsse für Dinge wie Hundebisse und Katzenkratzer enthält – beides kann zu kostspieligen Tierarztrechnungen führen.Achten Sie auch darauf, ob es Einschränkungen bei der Deckung gibt, wie z. B. das Erfordernis eines Kauf- oder Wohnsitznachweises in bestimmten Staaten.

Was kostet eine Tierversicherung?

Eine Tierhaftpflichtversicherung ist eine Versicherung, die Ihr Tier im Falle eines Unfalls oder einer Krankheit absichern kann.Die Kosten für eine Haustierversicherung variieren je nach Police und Unternehmen, sind aber in der Regel günstiger als der Abschluss einer Einzelversicherung für Ihr Haustier.Einige Faktoren, die den Preis einer Haustierversicherung beeinflussen, sind:

Das Alter und die Rasse Ihres Haustieres

Der abzugsfähige Betrag (der Betrag, den Sie zahlen müssen, bevor der Versicherer mit der Zahlung beginnt)

Die von der Police angebotenen Deckungen, wie z. B. Krankheitskosten, Einkommensverluste aufgrund von Abwesenheit und Schäden durch Unfälle oder Krankheiten

Einige Unternehmen bieten auch Rabatte für das Hinzufügen eines zweiten Tieres zu Ihrer Police an.Sie sollten die Tarife vergleichen, bevor Sie eine Police kaufen, um sicherzustellen, dass Sie das beste Angebot erhalten.

Welche Unternehmen bieten eine Haustierversicherung an?

Es gibt eine Reihe von Tierversicherungsgesellschaften, die Policen für Hunde, Katzen und andere Tiere anbieten.Einige der bekannteren Unternehmen sind Petplan, Nationwide und American Family Insurance.Jedes Unternehmen hat unterschiedliche Richtlinien und Tarife, daher ist es wichtig, diese zu vergleichen, bevor Sie sich für eines entscheiden.Es ist auch wichtig, sich bei Ihrem Tierarzt zu erkundigen, um sicherzustellen, dass die Police die spezifische Tierart abdeckt, die Sie haben.

Was decken Richtlinien ab?

Richtlinien können eine Vielzahl von Themen abdecken, darunter Sozialversicherung, Gesundheitsversorgung und Steuern.Sie können sich auch mit Themen wie Einwanderung und Klimawandel befassen.Jede Richtlinie hat ihre eigenen Regeln und Vorschriften, die befolgt werden müssen, damit sie wirksam ist.

Gibt es Ausschlüsse?

Es gibt einige Ausnahmen von der allgemeinen Regel, dass Sie alle Ihre Ausgaben abziehen können.Der häufigste Ausschluss ist der Homeoffice-Abzug.Sie können keine Ausgaben für die Arbeit zu Hause abziehen, auch wenn Sie Ihre Wohnung auch als Hauptwohnsitz nutzen.Es gibt auch spezifische Ausschlüsse für Reisen und Unterhaltung, auf die wir gleich noch eingehen werden.Schließlich gibt es einige spezifische Abzüge, die nur für bestimmte Einkommensarten gelten.Darüber sprechen wir als nächstes.