Was ist Robinhood?

Ausgabezeit: 2022-04-15

Robinhood ist eine Investment-App, mit der Sie Aktien, ETFs, Optionen und Kryptowährungen kaufen und verkaufen können - und zwar provisionsfrei.Mit Robinhood können Sie jederzeit und überall handeln, ohne Gebühren oder Mindestbeträge.Außerdem gibt es keinen Mindestanlagebetrag, so dass Sie mit so wenig oder so viel Geld investieren können, wie Sie möchten.

Um mit Robinhood zu beginnen, benötigen Sie nur Ihre E-Mail-Adresse und ein Passwort.Sobald Sie sich angemeldet haben, können Sie Ihr Bankkonto verknüpfen, so dass Sie problemlos Geld einzahlen und abheben können.Sie können auch einen wiederkehrenden Investitionsplan einrichten, so dass Sie regelmäßig investieren, ohne daran denken zu müssen.Und wenn Sie nicht sicher sind, wo Sie anfangen sollen, hat Robinhood ein eingebautes Tool namens Explore, das Ihnen personalisierte Empfehlungen auf der Grundlage Ihrer Interessen gibt.

Ob Sie nun ein erfahrener Anleger sind oder gerade erst anfangen, Robinhood ist eine großartige Option für den provisionsfreien Handel.

Was ist die FDIC-Versicherung?

Die FDIC-Versicherung ist eine Art Versicherung, die zum Schutz der Einleger in Banken und anderen Finanzinstituten beiträgt.Wenn eine Bank zusammenbricht, stellt die FDIC Mittel zur Verfügung, um den Kunden zu helfen, ihr Geld abzuheben und eventuelle Verluste zu decken.Die FDIC-Versicherung ist für alle Banken mit einem Vermögen von mehr als 10 Milliarden Dollar obligatorisch.

Wie funktioniert die FDIC-Versicherung?

Die FDIC-Versicherung ist ein staatliches Programm zum Schutz von Einlegern in Banken und anderen Finanzinstituten.Das Programm wurde 1933 ins Leben gerufen, um Bankzusammenbrüche zu verhindern und die Einlagen der Kunden abzusichern.Die FDIC-Versicherung bietet bis zu 250.000 $ pro Konto und Institut, unabhängig von der Höhe der Einlage.Um sich für die FDIC-Versicherung zu qualifizieren, müssen die Banken bestimmte Voraussetzungen erfüllen, darunter eine Bilanzsumme von mindestens 10 Millionen Dollar und eine Versicherung durch die Federal Deposit Insurance Corporation (FDIC).

Die FDIC versichert Einlagen bei teilnehmenden Banken bis zu einer Höhe von 250.000 $ pro Konto und Institut.Das bedeutet, dass Ihre Einlagen bei einer Bank, die von der FDIC versichert ist, bis zu 250.000 Dollar geschützt sind.Wenn eine Bank zusammenbricht, zahlt die FDIC alle Konten ihrer Einleger bis zur Höhe ihres Schutzes aus.

Um für die FDIC-Versicherung in Frage zu kommen, müssen die Banken bestimmte Voraussetzungen erfüllen, darunter eine Bilanzsumme von mindestens 10 Millionen Dollar und eine Versicherung durch die Federal Deposit Insurance Corporation (FDIC). Banken können auch durch die Teilnahme an der National Credit Union Administration (NCUA) oder durch den Beitritt zu einer Vereinigung wie der Independent Bankers Association of America (IBA) versichert werden.

Banken, die nicht unter Bundesaufsicht stehen, aber Mitglied einer Vereinigung wie der IBA sind, können dennoch für die FDIC-Versicherung in Frage kommen, wenn sie über ausreichende Vermögenswerte verfügen und andere Zulassungskriterien erfüllen.

Bietet Robinhood eine FDIC-Versicherung an?

Robinhood, ein beliebter Börsenmaklerdienst, bietet keine FDIC-Versicherung an.Das heißt, wenn Sie Geld auf Ihrem Konto verlieren, können Sie es möglicherweise nicht zurückbekommen.Außerdem sind einige der Gebühren, die Robinhood erhebt, möglicherweise nicht durch die FDIC-Versicherung gedeckt.Wenn Sie sich über dieses Problem Sorgen machen, sollten Sie sich über andere Börsenmaklerdienste informieren, bevor Sie sich bei Robinhood anmelden.

Wenn ja, wie hoch ist der Versicherungsschutz bei Robinhood?

Robinhood ist ein Börsenmakler, der nur eine sehr begrenzte Abdeckung bietet.Das Unternehmen bietet nur eine Abdeckung für Aktien und ETFs an.Die Kunden müssen für die volle Abdeckung bezahlen, die 6 Dollar pro Monat kostet.Robinhood erhebt außerdem eine Provision für den Handel, die bis zu 10 Dollar pro Handel betragen kann.Insgesamt bietet Robinhood eine begrenzte Abdeckung und hohe Provisionen, die möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet sind.

Wer hat Anspruch auf FDIC-Deckung durch Robinhood?

Wenn Sie in den USA ansässig sind, ein Bankkonto bei einem US-Finanzinstitut haben und ein Konto bei Robinhood eröffnen, haben Sie Anspruch auf FDIC-Deckung.Sie müssen nicht wohlhabend sein oder besondere Umstände haben, um sich zu qualifizieren.

Robinhood ist eines der beliebtesten Online-Brokerage-Unternehmen in den Vereinigten Staaten.Es bietet den provisionsfreien Handel mit Aktien, Optionen und ETFs auf über zwei Millionen Produkte.Das Unternehmen bietet auch Margenhandel und Kreditdienstleistungen an.Zusätzlich zu seinen eigenen Produkten ermöglicht Robinhood seinen Nutzern den Handel mit Aktien und Optionen an über 1.500 anderen Börsenplätzen.Dies macht sie zu einer der vielseitigsten Plattformen für Investitionen, die heute verfügbar sind.

Wie reiche ich einen Antrag bei der FDIC ein, wenn mein Konto über Robinhood versichert ist?

Wenn Sie ein Bankkonto bei Robinhood haben, können Sie möglicherweise eine Klage einreichen, wenn Ihr Konto durch die FDIC versichert ist.Um einen Antrag zu stellen, wenden Sie sich zunächst an die Bank, die Ihr Konto eingerichtet hat, und bitten Sie sie um Hilfe.Wenn die Bank Ihnen nicht helfen kann oder wenn Sie keinen Antrag stellen wollen, können Sie sich an die FDIC wenden.

Um sich mit der FDIC in Verbindung zu setzen, gehen Sie auf deren Website und geben Sie Ihre Kontonummer und Routingnummer ein.Sie werden dann zu einem Formular weitergeleitet, in das Sie alle Angaben zu Ihrem Anspruch eintragen können.Wenn Sie das Formular ausgefüllt haben, senden Sie es zusammen mit den entsprechenden Unterlagen an folgende Adresse:

FDIC - Zentrum für Verbraucherfragen

P.

Gibt es irgendwelche Einschränkungen, was ich mit meinemRobinhood-Konto kaufen kann, wenn esFDIC-versichert ist?

Ja, es gibt einige Einschränkungen, was Sie mit Ihrem Robinhood-Konto kaufen können, wenn es FDIC-versichert ist.Sie können zum Beispiel keine Aktien oder Optionen kaufen, die nicht FDIC-versichert sind.Außerdem können Sie mit Ihrem Robinhood-Konto keine Investitionen tätigen, die nicht FDIC-versichert sind.Schließlich können Sie Ihr Robinhood-Konto nicht verwenden, um Produkte oder Dienstleistungen von einem Unternehmen zu kaufen, das nicht FDIC-versichert ist.

Was passiert mit meinem Kontostand, wenn Robinhood den Betrieb einstellt?

Wenn Robinhood den Betrieb einstellt, wäre Ihr Kontostand verloren.Das Unternehmen ist noch nicht in Konkurs gegangen, aber wenn es das tut, wird Ihr Geld weg sein.Es gibt keine Garantie dafür, dass dies der Fall sein wird, aber man sollte es im Hinterkopf behalten, wenn man den Dienst in Anspruch nehmen möchte.